www.epolog.com  // Unternehmen // Aktuelles

News

13.03.2020

Informationen zu Pandemie Corona Virus (Covid19)

Auf Grund der aktuellen Ereignisse rund um COVID-19 haben wir eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt, um unsere Mitarbeiter zu schützen und sicherzustellen, dass wir Ihnen weiterhin den gewohnten Service bieten können.
 
Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Geschäftsreisen aber auch Besuche in unsere Niederlassungen durch Kunden und Lieferanten auf ein Minimum reduzieren müssen. Natürlich stehen wir wie gewohnt telefonisch und bei Bedarf auch gerne per Videokonferenz zur Verfügung. Unsere mobilen Verpackerteams wurden ebenfalls auf die notwendigen Maßnahmen hingewiesen und werden versuchen, den persönlichen Kontakt beim Kunden so weit wie möglich zu vermeiden.
 
Wir werden in den meisten Bereichen einen Teil unserer Mitarbeiter die Möglichkeit der Homeoffice anbieten, so dass wir die Ansteckungsgefahr im Betrieb reduzieren. Dies kann dazu führen, dass es zu Verzögerungen bei der Reaktion auf Ihre Anliegen kommt.
 
Wir bitten um Ihr Verständnis für die getroffenen Maßnahmen und die damit verbundenen Einschränkungen und versichern Ihnen, dass wir auch weiterhin alles daran setzen werden, den Geschäftsbetrieb in der gewohnt zuverlässigen Art und Weise aufrecht zu erhalten.


01.10.2019

Neuer Standort in Darmstadt

EPOLOG übernimmt zum 01.10.2019 die Verpackung von Maschinen und Anlagen am Standort des Schenck Technologie- und Industrieparks in Darmstadt! Alle bisherigen Mitarbeiter konnten übernommen werden und werden somit Ihre langjährige Erfahrung und Ihr Wissen in unser Leistungsportfolio mit einbringen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kollegen und wünschen Ihnen einen guten Start an Ihrem alten und für uns neuen Standort!


01.06.2018

Einfuhrhindernisse Saudi-Arabien

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus gegebenem Anlass möchten wir Sie über die aktuelle Problematik bei Exporten nach Saudi-Arabien informieren.

Derzeit bestehen nicht einhaltbare Eunfuhrvorschriften in Bezug auf Kunststofffolien und verpackungen in Saudi-Arabien, siehe saudische Regulierung (NA-156-16-03-03) vom 12.12.2017, die bislang zwar noch ausgesetzt sind, jedoch ab 01.08.2018 zur Anwendung kommen.

Diese erlauben dann nur noch den Import von oxobiologisch abbaubaren und entsprechend gekennzeichneten Kunststoffprodukten. In Konsequenz dürfen die, für die Exportverpackung zum Schutz von Maschinenanlagen und vielen weiteren Gütern erforderlichen und derzeit fast ausschließlich verwendeten Verpackungsmaterialien aus Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) mit einer Materialstärke von bis zu 250µ spätestens ab dem 01.08.2018 nicht mehr nach Saudi-Arabien eingeführt werden! Eine Alternative der derzeit beim Verwendeten PE- und PP-Folien ist momentan nicht vorhanden

Als Folgen aus dieser neuen Einfuhrvorschrift könnten Ihnen ein Importverbot und die somit kostenpflichtige Retoure Ihrer Waren drohen.

Frü Fragen oder weitere Informationen sprechen SIe uns jederzeit an, wir sind gerne für Sie da.


01.06.2018

Wir stellen ein!

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie unter Jobs oder klicken Sie weitere Informationen hierzu:

Weitere Infos zu diesem Thema


14.07.2017

Urlaubszeit

Allen Kunden wünschen wir eine schöne Urlaubszeit!


09.07.2017

G20 Gipfel: Hafendienstleistungen weniger Beeinträchtigung als befürchtet.

Wir danken allen unseren Kunden und Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit in den letzten Tagen!


22.06.2017

Hamburg: Beeinträchtigungen befürchtet durch G20-Gipfel

AKTUELLE NEWS: G20-Gipfel in Hamburg:

08.07.2017 Update:

Erschütternd, was in Hamburg sich die letzten Tage abgespielt hat. Die Auswirkungen des G20 Gipfels auf den Hafen waren aber insgesamt geringer spürbar als ursprünglich erwartet. Dank der guten Vorplanungen unserer Kunden und einer starken Leistung unserer Mitarbeiter!

Danke noch einmal an alle für die gute Zusammenarbeit!


30.06.2017 Update:

Wie Sie den diversen Medienberichten entnehmen konnten, planen die G20 Gegner diverse Aktionen. Unter anderem auch im Hafen Hamburg, mit dem Ziel die Hafenwirtschaft zu blockieren. Die angemeldeten Versammlungen und Aufzüge werden mit hoher Wahrscheinlichkeit den Verkehr im Hamburger Hafen zeitweise komplett zum Erliegen bringen. Ein Schwerpunkt wird hierbei auf dem 07.07.2017 liegen.

Es können für die Zeit vom 06.-10.07.2017 daher von uns keine Termine verbindlich zugesagt werden! Wir möchten Sie aus diesem Grund dringend bitten, diesen Sachverhalt in Ihren Planungen entsprechend zu berücksichtigen und unsere Sachbearbeiter frühzeitig zu kontaktieren. Sie helfen Ihnen gerne!


27.06.2017 Update:

Für die Zeit vom Fr., 07.07.2017, 07:00 Uhr bis voraussichtlich Fr., 07.07.2017, 13:00 Uhr muss im Gebiet des ehemaligen Freihafens mit starken Verkehrsbehinderungen gerechnet werden!

Verkehrsteilnehmer sollten am 07.07.2017 Fahrten durch das Hafengebiet möglichst vermeiden!


Am 07. und 08.07.2017 findet in Hamburg der G20-Gipfel statt.

Zur Sicherheit der Gipfelteilnehmer haben die Behörden eine weitläufige Sicherheitszone eingerichtet. Einige Gruppierungen haben schon Proteste und Kundgebungen gegen den G20-Gipfel angekündigt. Außerdem sind weitere unangemeldete Demonstrationen und Störaktionen rund um den G20-Gipfel zu erwarten.

Während dieser Zeit kann es aufgrund von Absperrmaßnahmen zu massiven Verkehrsbe-hinderungen - auch in den nicht durch Absperrungen direkt betroffenen Stadtteilen - in und um Hamburg sowie in der Folge auch zu weiteren kurzfristigen Absperrmaßnahmen im ganzen Hamburger Stadtgebiet kommen.

Ebenso ist davon auszugehen, dass aufgrund der Absperrmaßnahmen der Vor- und Nachlauf am Hamburger Hafen gestört sein wird.

Die EPOLOG Exportverpackung und Logistik GmbH kann Auswirkungen auf das Tagesgeschäft nicht ausschließen. Bitte wenden Sie sich daher rechtzeitig für terminkritische Aufträge oder Sendungen an Ihre bekannten Ansprechpartner in unserem Hause.


03.05.2017

WIR STELLEN EIN

Aktuell suchen wir Auszubildende, Kraftfahrer, Produktionsmitarbeiter, Exportverpacker/Lagerarbeiter, sowie kfm. Sachbearbeiter für unsere Standorte.
Für nähere Informationen folgen Sie bitte dem Menüpunkt  Jobs oder folgendem Link: https://www.epolog.com/jobs/uebersicht.html


29.11.2016

Willkommen 2017!

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches, gesundes neues Jahr 2017!

mit besten Grüßen

Ihr Team EPOLOG


19.07.2016

EPOLOG nimmt neue Großgeräte in Betrieb

Die neuen EPOLOG Großgeräte sind Ende Juni/Anfang Juli 2016 in Hamburg in Betrieb genommen worden: Reachstacker, 33 to-Stapler und 16 to-Stapler lösen unsere Geräte aus 2011 entsprechend ab. Natürlich mit neuester Motortechnik und damit geringster Schadstoffklasse! Der Reachstacker wurde auch mit einem Wiegesystem ausgerüstet, damit die aktuellen SOLAS-Bedingungen erfüllt und Vollcontainer verwogen werden können.